Wir freuen uns auf Ihren Anruf!


T +49 89 748514-0

Montag bis Donnerstag:
08.00 - 17.00 Uhr
Freitag:
08.00 - 14.00 Uhr

E-Mail Kontakt


Allgemeine Fragen:
easy@singhammer.com

Support:
support@singhammer.com

News

Neues Release: Mehr Effizienz und Leichtigkeit mit SITE

Ein neuer universaler Konnektor und viele weitere Neufunktionen und -features: Das neue Release des ERP-Branchenstandards SITE macht die Arbeit von IT-Unternehmen vielfach effizienter und leichter.

Effizienter und noch integrierter arbeiten dank SITE 2019 R2

Unsere ERP-Branchenlösung SITE powered by Microsoft Dynamics 365 Business Central bietet nach dem im Juni 2019 erfolgten Release SITE 2019 R2 vielfältige neue Funktionen und Features. Diese machen die tägliche Arbeit von IT-Unternehmen leichter und vor allem effizienter. Was sie im Detail bieten? Hier bekommen Sie einen ersten Überblick.

Herstellerunabhängiger XaaS-Konnektor mit konfigurierbarem Import

Volle Flexibilität für die Übernahme von Nutzungsdaten aus verschiedenen Quellen gewährleistet der neue Konnektor. Der Konnektor bietet einen individuell konfigurierbares Importschema und ist dadurch universell einsetzbar. Das macht sich beim unproblematischen Einlesen der Nutzungsdaten bezahlt, die an Endkunden weiterberechnet werden sollen. Zu den Features des generischen Konnektors zählen neben dem konfigurierbaren Importschema für CSV-Textdateien, eine Tabelle für importierte Zeilen, eine Logik für die Verarbeitung der importierten Zeilen als Nutzungsdaten-Zeilen sowie ein Webservice.

Erweiterte Vorgangsverfolgung

Alle zu Verkaufsaufträgen gehörende Vorgänge (Belege) rasch im System aufzufinden, konnte sich bislang aufwändig gestalten. Die zu einer übergreifenden Vorgangsverfolgung erweiterte und bisher als SITE Auftragsverfolgung bekannte Funktion schafft Abhilfe und kann sogar losgelöst als Aktion für die schnelle Suche abgespeichert werden.

Mischauftrag – Optimierte Druckausgabe beim Verkauf von Leistungen

In Angeboten und Aufträgen kalkuliert SITE nicht nur einmalige, sondern auch periodische Leistungen. Für mehr Transparenz dieser beiden unterschiedlichen Positionen wurde insbesondere die Druckausgabe der jeweiligen Belege erweitert und optimiert.

Übergabe von Buchungsbeschreibungen aus Verträgen

Aus der Vertragsrechnung wird jetzt als Buchungsbeschreibung die Vertragsnummer in die Debitoren-/Kreditorenposten und von dort beispielsweise in eine Mahnung übernommen. Das bringt mehr Übersicht, weniger Fehlerquellen für die Buchhaltung und ein – besonders für Kunden – transparenteres Mahnwesen.

Mehr Fehlertoleranz beim Buchen über die Projektverbrauchsübersicht

Bei der Stapelverarbeitung der Dienstleistungsbelege für die Verbuchung von Verbrauchs- und Abrechnungszeilen wird ein fehlerhafter Beleg nun übersprungen und die Verarbeitung läuft einfach weiter. Der Fehlergrund wird protokolliert und der Anwender kann nach dem Abschluss der Verarbeitung das Fehlerprotokoll einsehen.

Fortlaufende Freigabe in der Projektverbrauchsübersicht

Ein neues Feld erleichtert das Prüfen nachträglich erfasster Aufwände in schon freigegebenen Dienstleistungsbelegen. Werden neue Zeiten erfasst, erhält der Projektleiter automatisch darüber Kenntnis. Die neuen Felder „Freigabe von“ und „Freigabe am/um“, geben Aufschluss darüber, welcher Benutzer den Beleg freigegeben hat und werden bei einer erneuten Freigabe aktualisiert.

Verlängerungsangebot einfach erstellen im Debitorenvertrag

Die bereits seit längerem bestehende Funktion „Angebot Vertragsverlängerung“ im Debitorenvertrag wurde in diesem Release überarbeitet und „rund“ gemacht. Damit wurde auch das Handling von Vertragsverlängerungen in SITE nochmals vereinfacht: Wird ein Verlängerungsangebot direkt aus dem Debitorenvertrag heraus erstellt, wird auch der Debitorenvertrag selbst automatisch aktualisiert und verlängert. Bei entsprechender Verknüpfung erfolgt außerdem eine Aktualisierung des Kreditorenvertrags.

Außerdem neu: Diese Features und Funktionen bietet Microsoft jetzt

Zusätzlichen Mehrwert bieten die Neuerungen in Dynamics 365 Business Central den Nutzern des neuen SITE-Releases. Dazu gehören etwa die folgenden nützlichen Usability-Features im Web Client.

  • Mit dem Fokusmodus kann die Zeilenansicht in Belegen vergrößert werden und das angeklickte Zeile(nregister) wird auf einer eigenen Seite dargestellt.
  • Verfügbare Spalten können in Listen über eine Mehrfachauswahl per Rechtsklick auf die Spaltenüberschriften ein- und ausgeblendet werden.
  • Speichert das System Eingaben automatisch, wird dies dem Nutzer gut sichtbar am rechten oben Bildschirmrand angezeigt.
  • Mit der Funktion Arbeitsdatum wird das Vorgabedatum für den jeweilig angemeldeten Anwender aufeinen anderen Datumswert umgestelltDies ist ab sofort in allen buchhaltungsrelevanten Pages ersichtlich.
  • Die Funktion Seitenprüfung bietet nun wesentliche Informationen wie Seiten- und Tabellennummer, Schlüssel, Feldnummern und -inhalte, Seitenfilter sowie auch Hinweise auf Erweiterungen (sogenannte Extensions).
  • Neue Shortcuts machen ein intuitiveres Arbeiten möglich.
Galerie
Singhammer IT Consulting AG Neues Release 2019 SITE 2019 R2
x
Ich bin overlay content